>> Workshops für verschiedene Altersstufen bieten die Möglichkeit sich intensiv mit einem Thema zu beschäftigen. Oft finden Sie am Wochenende statt und sind deshalb auch für Berufstätige interessant.
Diese kompakten Angebote ermöglichen eine ganz besondere Form der Auseinandersetzung und Erfahrung. 

 


Tool Box Tanz Improvisation Performance

Die künstlerisch-choreografischen Werkzeuge für die Gestaltung von Improvisationen sind zentrales Thema. "Wenn ich improvisiere, bin ich immer in einer anspruchsvollen Mehrfachrolle: zeitgleich Autor*in, Performer*in und Choreograf*in, somit auf vielen Ebenen verantwortlich für eine spannende Kreation." Klingt kompliziert? Ist aber machbar! Weitere Infos hier.

Außerdem sind in der digitalen Zeit kleine Videos entstanden. Der Trailer ist auf unserer Filmseite zu finden.

 

Dozent: Rolf Hammes Niveau: Mittelstufe & Fortgeschrittene

Infos: Rolf Hammes 0178 6142279 • rolfhammes@gmail.com


Termine:
12/13 Sep  &  03/04 Okt im Licht- und Luftbad
                21/22 Nov  &  12/13 Dez tanzwerk oder LiLuBa

Zeit:         Sa 14-18 Uhr, So 11-15 Uhr
Beitrag pro Wochenende: € 60 erm. / € 75 voll
Unsere Workshops finden ab sofort im Licht- und Luftbad statt! Bei Regen wird der Workshop nach Absprache in unser Studio verlegt.
Außerdem bieten wir im Sommerprogramm am 15. / 16. August einen Outdoor Performance Workshop unter der Leitung von Rolf Hammes & Anne-Katrin Ortmann an. Ausführliche Infos hier.

 

Choreografie Intensiv

Workshopreihe


Für alle, die Lust haben komplexere und längere Choreografien zu erlernen. Im Verlauf der
angebotenen Termine sammeln wir ein "Repertoire" an, während wir gleichzeitig neue Abläufe einstudieren. Im gemeinsamen Austausch entwerfen wir zu verschiedenen Themen persönliche und choreografische Muster. Der Schwerpunkt liegt auf Zeitgenössischem Tanz. Vorerfahrung in Jazzdance, Ballett oder Hip-Hop sind auch willkommen.

 

Termin: Samstag 12. Sept, 10-13 Uhr

Weitere Termine: 24. Okt und 14. Nov. • je 10-13 Uhr

Dozentin: Marion Amschwand
Niveau: Mittelstufe & Fortgeschrittene
Beitrag: € 33 pro Termin
• Kombipreis für alle 3 Termine € 85

 

 

 

Tanzreise Insel Hiddensee

 20.-24. Juli  2020

Findet statt!

Für alle, die Urlaub & Tanz kombinieren wollen bieten wir auch im Sommer 2020 wieder eine Tanzwoche auf der autofreien und zauberhaften Ostsee Insel Hiddensee an.
Wer Lust hat auf dieses intensive Abenteuer am Meer, sollte sich zügig für die Teilnahme entscheiden, um noch eine Unterkunft zu finden, bevor alles ausgebucht ist.

 

Dozent: Rolf Hammes & Anne-Katrin Ortmann

Infos: Rolf Hammes Fon: 0178 6142279 oder rolfhammes@gmail.com Termin: 20.-24. Juli  / täglich 5 Std.

Niveau: Alle Niveaus

Beitrag: € 220 bis 1.12. 2019, danach € 240 / € 190 ermäßigt
Ausführliche Infos hier.

Workshopreise 2021: 26.-30. Juli 2021


Duett mit meinem Kind

Eltern tanzen mit ihren Kindern (3 - 6 Jahre)


Was gibt es Schöneres, als zusammen mit dem eigenen Kind Zeit zu verbringen? Dieses Angebot richtet sich an alle Eltern, die mit ihrem Kind tanzen wollen. Wir treffen uns sonntags im tanzwerk bremen im Kulturzentrum Lagerhaus, um gemeinsam zu tanzen und Bewegungsspiele mit Musik zu machen. Die Stunde beinhaltet Tanzelemente mit Improvisationen und Spielen für die Kinder.

Neue Termine demnächst.

Tanztheater - Schüler*innen in Bewegung bringen

Workshop für Lehrer*innen

 

Einführung in tänzerische Grundlagen und Techniken aus dem Schauspiel. Durch Improvisationen entstehen erste szenische Sequenzen und Choreografien. Ergänzend dazu werden Anwendungsmöglichkeiten im schulischen Kontext praktisch vermittelt.

Termine: demnächst

 

 

 


Tanz Bremen

Internationales Tanzfestival

Vom 12. – 20.3.2021 präsentiert TANZ Bremen ein besonders breites Spektrum des zeitgenössischen internationalen Tanzschaffens, diesmal mit betont weiblicher Perspektive, denn der größte Teil des Programms umfasst künstlerische Positionen von Frauen. In ihren Stücken geht es um Konstruktionen von Identitäten oder Rollenstereotypen. Da werden Lebensgeschichten aus der Perspektive von älteren Frauen erzählt und wird der Umgang mit Tradition, dem Fremden und dem Eigenen thematisiert.

 

Ergänzt wird das internationale Spektrum des Festivals von Choreografinnen mit ihren aktuellen Produktionen Made in Bremen‘. Ein Rahmenprogramm mit Einführungen, Diskussionen, Workshops, Filmen, Publikumsgesprächen und Partys begleitet die Vorstellungen. Weitere Infos folgen.