DAMPF - Jugendtanztheater

Du kannst ihn nicht greifen, doch du spürst ihn angenehm warm auf der Haut oder kochend heiß – Dampf.

Eine Stunde lang prallen acht verschiedene Charaktere aus der Theaterwelt aufeinander. Sie stehen unter Druck. Getrieben von den eigenen Gefühlen, testen sie sich gegenseitig aus, bekriegen und versöhnen sich.

Nach einem Auswahlworkshop im Mai 2007 haben Christine Stehno und Alexander Hauer zusammen mit acht jungen Menschen zwischen 17 und 27 Jahren das Tanztheaterstück „Dampf“ erarbeitet. Protagonisten aus Dramen und Opern boten dabei die Grundlage für die einzelnen Figuren. Am 2. November feierte DAMPF in der Concordia Premiere.

gefördert durch Externer LinkTanzplan Bremen / Tanzplan Deutschland – eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes und den Senator für Kultur Bremen


Staff

Choreografie: Christine Stehno
Ausbildung zur Tanzpädagogin (Tanzwerkstatt Konstanz) und Bühnentänzerin (Tanzakademie Balance 1 in Berlin). Bis 2005 Engagement am Bremer Tanztheater. Seitdem arbeitet sie als freie Tänzerin und Tanzpädagogin.

Regie: Alexander Hauer
studierte Schauspiel an der Akademie der Künste Ulm. Nach verschiedenen Engagements, u.a. am moks – Bremer Kinder- und Jugendtheater, ist er seit 2003 als freier Schauspieler und Regisseur in verschiedenen Theater- und Tanzprojekten tätig.

Darsteller/innen: Frauke Eichhorn, Paula Führer, Maxi Milena Heinrich, Mutiatu Marina Irabor-Awolola, Rebecca Kumar, Judith Lehmann, Paula Schmidt, Ole Schmitt

Bühnenbild/Key visual: Tobias Kreft
Musik/Schnitt: Mathias Kluge
Assistenz: Annett Fünfeich

Dank an: Tobias Kreft, Mathias Kluge, theaterlabor bremen, steptext dance project, bremer shakespeare company, Theater Bremen, playmobil