Terranza Jugendtanzkompanie

Im Jahre 2000 wurde das Tanztheaterprojekt Terranza von der Tänzerin und Choreografin Petra Thielebein gegründet. Terranza bot Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Gelegenheit unter professioneller Anleitung ein Stück zu entwickeln und zur Aufführung zu bringen. Tanztraining, Körperarbeit, Theater und Zeitgenössischer Bühnentanz wurden als Grundlagen vermittelt. Terranza wurde gefördert durch den Senator für Kultur.


Projektleitung

Mehr über die Projektleiterin Petra Thielebein erfahren Sie Interner Linkhier

 


selbstgedreht - vom Rauchen und anderen Sehnsüchten...

In der dritten Produktion von Terranza tanzen 6 junge Frauen zwischen 15 und 20 Jahren in einer selbstgedrehten Collage aus Musik, Tanz und Gesang. Terranza beschreibt verschiedene Aspekte des Rauchens. Bilder über die Ästhetik der Rauchwölkchen und die Erotik des Ziehens, aber auch über den Verzicht auf die Kippe und die Abhängigkeit. Die dritte Produktion erzählt von Sehnsüchten, die sich nicht nur, aber eben auch, im Tabak verbergen.