JUMP starter

Jump für kids, die schon immer mal auf die Bühne wollten und sich bisher nicht trauten
Bühnenprojekt ab 11 Jahre
Leitung: Inga Becker

Bei Jump bekommen kids und Jugendliche ab 11 Jahren die Möglichkeit, ins kalte Wasser zu springen ohne nass zu werden. In dem Bühnenprojekt können interessierte Mädchen und Jungen Tanz und Theater miteinander verbinden.

Sie lernen tänzerische und theatrale Ausdrucksformen bzw. Methoden kennen. Zwei Wochen wird intensiv trainiert. Es gibt ein Powertraining in dem rhythmische Grundlagen für Stimme und Körper sowie verschiedene zeitgenössische tänzerische Grundtechniken vermittelt und ausprobiert werden. Die Jugendlichen sollen den Spaß an der Bewegung, ein anderes Körpergefühl und die für sie richtige Ausdrucksform entdecken.

In den Proben bringen sie ihre individuellen Fähigkeiten und eigene Ideen ein. Hier wird gezielt nach Wünschen und Träumen gefragt: Wie stellt ihr euch die Zukunft vor? Was bedeutet Liebe und Freundschaft für euch ? Die kids sollen ihren Gedanken und ihrer Kreativität freien Lauf lassen und diese, gemeinsam als Gruppe und mit der Unterstützung der Projektleiterin Inga Becker, tänzerisch-theatral in einem Bühnenstück umsetzen. Es sind mehrere Aufführungen geplant.
        

Dies ist das sechste Bühnenstück der Jugendkompanie Jump, die sich nach jeder Aufführung wieder für neue Mitglieder öffnet. Viele Jugendliche aus den vorangegangenen Produktionen, konnten die gewonnenen Kenntnisse und Erfahrungen nutzen. Sie entwickelten sich künstlerisch - mit unterschiedlichen Schwerpunkten - weiter. Einige erarbeiten Soloprojekte, andere machen als "Kleingruppe" weiter und kreieren neue Bühnenstücke (oder auch Filme) - sei es mit tänzerischem oder schauspielerischem Schwerpunkt.

starter bietet die Möglichkeit eigene Interessen und Fähigkeiten auszuloten, Bühnenluft zu schnuppern und sich künstlerisch weiter zu entwickeln. Und das alles während der Sommerferien: Langeweile wird garantiert nicht aufkommen.


Zeitplan


* Intensivproben in den Sommerferien (24.7.-6.8.06)
* Probenwochenenden im Herbst
* Mehrere Aufführungen zum Jahresende