Projekt Lebenswege / Die Anderen Starter

Lucio und Ludicia 
Die Suche nach dem Herzen 
Ein Märchen für Jung und Alt  
Projekt Lebenswege / DIE ANDEREN STARTER 
Tanztheater von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigung

Die Prinzessin Ludicia lebt mit ihrer Familie in einem wunderschönen Schloss. Eines Tages kommt der Prinz Lucio ins Königreich und als er und Ludicia sich begegnen, entflammt sofort eine große Liebe zwischen ihnen.
Aber eine Hexe will Lucio für sich und beeinflusst Ludicias Vater, der seiner Tochter verbietet Lucio zu heiraten. Ludicias Herz weint vor Sehnsucht und so gibt sie es leichtsinnig der Hexe, damit sie den Schmerz nicht mehr spüren muss.
Lucio macht sich auf eine Abenteuerreise, um das Herz seiner Geliebten zurück zu erobern. Eine Reise mit vielen Mutproben und abenteuerlichen Begegnungen, die zum Träumen einladen und in eine märchenhafte Welt entführen.
 

Aufführungen:

Aktuell:
März 2011
31. März 2011, 11.00 Uhr   für Schuklassen      
Ort: Kulturzentrum Schlachthof
Vorverkauf ab 15. Januar 2011

 
Vorstellungen im Dezember 2010:
10. Dezember 2010 , 10.30 Uhr  für Schulklassen  
10. Dezember 2010 , 19.00 Uhr  freier Verkauf     

Vorstellungen im November 2010:
5. November 2010  11 Uhr - Im Rahmen des Norddeutschen Tanztereffens
Schwankhalle Bremen
Tickets: 0421 - 700141

Vorstellungen im September 2010:
Premiere, 09. September 2010, 19.00 Uhr             

10. September 2010,  10.30 Uhr   für Schulklassen  
10. September 2010 , 19.00 Uhr   freier Verkauf     
 

Die Inszenierung beschäftigt sich mit dem großen Thema Liebe und den Lebenswegen, die ein jeder Mensch durchschreiten muss.
Im Verlauf des Projektes wurden, mit Hilfe von Biografiearbeit, die Lebenswege der Teilnehmer/innen sichtbar gemacht und kreativ genutzt, um diese in einem selbsterdachtem Märchen zu verewigen. Dabei wurden vor allem die Persönlichkeit und die Ressourcen der Einzelnen genutzt und kreativ gestaltet.

Künstlerische Leitung und Inszenierung: Alexandra Benthin und Inga Becker
Live-Musik: Björn Jentsch und Michael Krummheuer

Gefördert durch: Aktion Mensch, Beluga Group, ZIP Zeitarbeit + Personalentwicklung GmbH, Software AG Stiftung, start Jugend Kunst Stiftung Bremen, Der Senator für Kultur Bremen, Tanzplan Bremen / Tanzplan Deutschland - eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes, Bernd und Eva Hockemeyer Stiftung, Die Sparkasse Bremen.


Wir bieten auch Fortbildungen in Integrativer Tanztheaterarbeit mit Kindern und Jugendlichen an. 


Staff

Projektleitung/Tanz: Interner LinkInga Becker
Theater:
Interner LinkAlexandra Benthin
und weitere Gastdozent/innen